FDP–Fraktion besucht die Detmolder Stadtbibliothek

/, FDP Detmold, Ratsfraktion/FDP–Fraktion besucht die Detmolder Stadtbibliothek

FDP–Fraktion besucht die Detmolder Stadtbibliothek

Die FDP-Fraktion der Stadt Detmold hat es sich schon seit langem zur Aufgabe gemacht, sich über wichtige Entwicklungen in der Stadt direkt vor Ort umfassend zu informieren. Am 03. April besuchten wir deshalb die Stadtbibliothek Detmold.

Hier geschieht zurzeit viel Interessantes und Neues. Die Leiterin der Einrichtung, Manuela Piche, informierte die Politikerinnen und Politiker engagiert und detailliert über die Umgestaltungspläne und über die neuen Aufgabenfelder der Stadtbibliothek.

Die vier Etagen der Bücherei sollen nach den Umbaumaßnahmen heller und freundlicher erscheinen; es werden Begegnungszentren und Arbeitsmöglichkeiten geschaffen: Alles in allem soll aus der „alten Bücherei“ ein modernes nichtkommerzielles „Wohnzimmer“ der Stadt werden. Schüler und Erwachsene können sich in der Mittagspause oder nach der Arbeit in der neuen Cafeteria treffen und erst mal in den zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften blättern.

Manuela Piche referierte zudem über die neuen Angebote im digitalen Bereich. Für Bibliothekskarteninhaber ist die Nutzung des Internets kostenlos und auch andere Kunden zahlen nur einen kleinen Beitrag. Im Jugendbereich soll es sogar eine abgetrennte Spielkonsole geben und Grundschulkinder haben im Erdgeschoss die Möglichkeit, einen Multitouch-Table auszuprobieren. Frau Piches besonderer Wunsch, auch eine Einrichtung zur Selbstverbuchung der ausgeliehenen Bücher zu erhalten, kann in diesem Jahr noch nicht erfüllt werden. Sie betonte aber, dass so eine Anlage zwar Geld koste, ihre Mitarbeiterinnen jedoch dann die gesparte Zeit für andere wichtige Dinge nutzen könnten.

Die Mitglieder der Fraktion zeigten sich sehr beeindruckt von den Ausführungen, erinnerten sie sich doch noch an die alten Büchereien ihrer Kindheit, in denen man flüstern sollte. Hier in der neuen Bibliothek in Detmold scheint alles freundlicher und moderner zu werden. Frau Piche betonte immer wieder, ihr Hauptziel sei es, möglichst viele Menschen – vom Kleinkind über den Jugendlichen bis zu den Senioren für Gedrucktes – egal in welcher Form – zu begeistern. Am Ende waren sich alle sicher, dass in den neuen Räumen der Stadtbibliothek Detmold die Lust am Lesen ganz bestimmt geweckt werden wird.

Von | 2017-04-04T20:12:35+00:00 04. April 2017|Detmold, FDP Detmold, Ratsfraktion|

Hinterlassen Sie einen Kommentar