Krekeler-Medaille 2015 ausgeschrieben

/, Lippe/Krekeler-Medaille 2015 ausgeschrieben

Krekeler-Medaille 2015 ausgeschrieben

Erneut sucht die lippische FDP einen Preisträger für die nach Ihrem Gründer Dr. Dr. Heinz Krekeler benannte Ehrenamtsmedaille.

Nach den Statuten wird die Medaille, die dem Andenken des 1. deutschen Botschafters in den USA nach dem Kriege gewidmet ist, seit 2007 alle zwei Jahre für herausragendes ehrenamtliches Engagement verliehen. Der Preis ist mit 300,-€ dotiert.

Nachdem bisher die Bereiche „Kultur“ und „Soziales“ bedacht wurden, soll dieses Mal der Bereich „Sport“ gewürdigt werden. Dabei muss das ehrenamtliche Engagement im Sport entweder von lippischen Bürgern oder aber im lippischen Raum (Kreisgebiet) erbracht worden und am Gemeinwohl orientiert sein. Der Preis soll Ideen oder Personen auszeichnen, die bislang nicht oder nicht in angemessener Weise gewürdigt wurden.

Bisherige Preisträger waren u.a. der Musiker Hans-Hermann Jansen, der Leiter des Detmolder Jugendorchester Udo Mönks und Gunnar Lüttmann – für besonderes soziales Engagement.

Der FDP Kreisverband Lippe bittet um viele Vorschläge per Post an die FDP Kreisgeschäftsstelle in Lemgo in der Echternstr. 97 oder per Mail unter info@fdp-lippe.de.
Die Preisverleihung soll im Oktober in feierlichem Rahmen in Schloss Stietencron in Schötmar stattfinden.

 

Zur Person:

Heinz Ludwig Hermann Krekeler
Geboren am 20. Juli 1906 in Bottrop/Westfalen. Verstorben am 5. August 2003.
Volksschule, Realgymnasium. Studium der Chemie an den Universitäten Freiburg, München, Göttingen und Berlin; 1930 Promotion zum Dr. phil. Von 1930 bis 1934 Chemiker in Berlin. Von 1934 bis 1945 Mitarbeiter der IG.-Farbenindustrie, Werk Ludwigshafen-Oppau. Ab 1945 Mitinhaber der Eilers und Schünemann Verlagsgesellschaft mbh in Bremen. Von 1950 bis 1951 deutscher Generalkonsul in New York. Von 1951 bis 1953 Geschäftsträger der Deutschen Vertretung in den USA. Von 1953 bis 1958 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in den USA. Von 1958 bis Februar 1964 Mitglied der Kommission der EURATOM der EG in Brüssel. Lehrbeauftragter für diplomatische und internationale Beziehungen an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster und an der Hochschule für Politische Wissenschaften in München.
Mitglied der FDP ab 1945, stellvertretender Vorsitzender des FDP-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Mitglied der Liberalen Weltunion. Ehrenamtlicher Beauftragter der Wirtschaftsverwaltungen der französischen Zone- Wirtschaftsministerium Koblenz und der Staatssekretariat für Wirtschaft in Freiburg- sowie des Staatssekretariats für Wirtschaft in Tübingen (amerikanische Zone). Mitglied des Landtages Lippe 1946 bis 1947. Mitglied des Provinzialrates Westfalen 1946.

Quelle: Landtag NRW

Von | 2015-07-24T12:16:52+00:00 24. Juli 2015|FDP Lippe, Lippe|

Hinterlassen Sie einen Kommentar