Neuer Vorsitzender des Stadtverbands der FDP Detmold: Antrittsrede von Ulrich Bartnick

/, FDP Detmold, Mitglieder, Stadtverband/Neuer Vorsitzender des Stadtverbands der FDP Detmold: Antrittsrede von Ulrich Bartnick

Neuer Vorsitzender des Stadtverbands der FDP Detmold: Antrittsrede von Ulrich Bartnick

Die Freien Demokraten in Detmold haben einen neuen Vorsitzenden. Ulrich Bartnick folgt damit auf Horst Grumich, der sein Amt als FDP-Vorsitzender nach mehr als zehn Jahren aufgegeben hatte. Seine Antrittsrede vom Ortsparteitag vom 04.05.2015 finden Sie hier im Wortlaut.

 

Die Antrittsrede von Herrn Bartnick im Wortlaut.

Liebe Mitglieder, vielen Dank für Ihr Vertrauen der vergangenen Jahre, in denen ich als Schatzmeister tätig war. Ich hoffe, dass ich diese verantwortungsvolle Aufgabe gleich einem würdigen Nachfolger übergeben kann. Danke auch für die Wahl zum Vorsitzenden und das in mich gesetzte Vertrauen zu dieser Aufgabe.

Was bedeutet eigentlich dieses Wort Aufgabe? Der Duden sagt dazu: „Etwas, was jemandem zu tun aufgeben ist, bzw. als Synonym Worte wie Amt, Anforderung, Auftrag, Bestimmung, Forderung, Funktion, Geschäft, Pflicht, Rolle, und vieles mehr.“

Ich sehe diesen Auftrag als Herausforderung und es ist zugleich eine große Aufgabe, die Menschen mit liberalen Auffassungen hier in Detmold wieder zu erreichen, ihr Vertrauen in uns als FDP neu zu wecken und Wählerstimmen für die kommenden Wahlen zurück zu gewinnen. Eine weitere Schlappe wie bei den jüngsten Wahlen können und wollen wir nicht noch einmal erleben und können wir uns auch gar nicht leisten. Es geht jetzt darum, die Menschen wieder für die FDP zu begeistern. Das ist nicht leicht, aber zusammen und geschlossen können wir es schaffen.

Wir werden uns weiter und verstärkt um die Detmolder Themen kümmern. Zum Beispiel um Verkehr, Wirtschaft, Schule, Ausbildung, Kultur, Gesellschaft und Integration. Da sind wir dabei und haben auch „Biss“, wir werden wahrgenommen und akzeptiert. Natürlich werden wir uns weiterhin bei wichtigen kommunalen Themen zu Wort melden und uns nicht verstecken, denn Detmold braucht Freie Demokraten.

Mit dem neuen Vorstandsteam werden wir den eingeschlagenen Weg der verstärkten Bürger- und Mitgliederbeteiligung weitergehen und hierbei auch auf soziale Medien setzen. Dies haben wir seit Anfang des Jahres schon zum Teil umgesetzt und einen neuen Internetauftritt – www.FDP-Detmold.de – und entsprechend dazu unsere Facebook-Seite erstellt und verlinkt. Beides wird sehr gut angenommen und es wird sehr oft darauf zugegriffen, das Ganze mit steigender Tendenz. Gerade diese Medien sprechen in der Hauptsache junge Leute an, die für uns als neue Mitglieder von besonderem Interesse sind. Natürlich dürfen wir hierbei nicht ältere Menschen vergessen und wollen auch diese für die neuen Medien begeistern.

Die Gespräche der vergangenen Monate haben mir gezeigt, dass ein direkter Dialog vor Ort und über das Internet sehr positiv angenommen wird. Dass unser Stadtverband sich seit der Bundestagswahl nicht drastisch verkleinert hat, ja sogar schon ein wenig Zuwachs hat, lässt mich optimistisch in die Zukunft blicken!
Darum auch meine Bitte an alle, sprechen Sie die Menschen an, die Sie kennen und fragen Sie diese nach einer Mitgliedschaft bei den Freien Demokraten. Nur so können wir gemeinsam etwas bewegen und unsere politische Arbeit festigen.

Besonders die gute und lösungsorientierte Zusammenarbeit in unserer Ratsfraktion muss auch einmal erwähnt werden. Es ist heute auch nicht mehr selbstverständlich seine Freizeit für solch eine Tätigkeit zu opfern und unermüdlich in den Fachausschüssen, oft auch gegen die Meinungen der anderen Parteien, sich zu behaupten und auch durch zu setzen. Dabei können wir auch auf einige Erfolge zurückblicken die nun den Bürgern Detmolds zugute kommen. Danke dafür!

Von | 2015-05-26T18:24:31+00:00 05. Mai 2015|Detmold, FDP Detmold, Mitglieder, Stadtverband|

Hinterlassen Sie einen Kommentar