Offener Brief (insb. an die Erstwählerinnen und Erstwähler)

/, FDP Detmold, FDP NRW, Programm/Offener Brief (insb. an die Erstwählerinnen und Erstwähler)

Offener Brief (insb. an die Erstwählerinnen und Erstwähler)

Liebe Wählerinnen und Wähler,
besonders aber liebe Erstwählerinnnen und lieber Erstwähler,

am 14. Mai hast Du mit Deiner Stimme die Chance, die politische Richtung in Nordrhein-Westfalen mitzubestimmen.

Wir glauben: Jeder Einzelne hat das Recht darauf, seinen Traum zu verwirklichen. Und das Recht auf eine Landesregierung, die dabei unterstützt, statt Steine in den Weg zu legen. Uns geht es nicht darum, 
an der Wahlurne aus Angst vor Veränderungen Kapital zu schlagen. Uns geht es darum, Mut zu machen
und dafür zu sorgen, dass Mut sich auszahlt. Denn wir wissen: Jeder Einzelne hat es in der Hand: Veränderung, Chancen, Aufbruch. So kann NRW wieder in Bewegung kommen – und zum Spitzenreiter werden.

Klingt nach Zukunftsmusik? Ist ambitioniert? Sicher. Aber es ist Zeit, dass wir endlich die Herausforderungen anpacken und politisch den richtigen Rahmen setzen. Es geht um unser Land. Und so wollen wir es verbessern: Mit bester Bildung, moderner Gesellschaft, starker Wirtschaft und neuem Gründergeist!

Beste Bildung

Bildung ist für uns der beste Weg zu wirklicher Chancengerechtigkeit. Wir wollen, dass jeder seinen Lebenstraum leben kann. Deswegen setzten wir uns für die Bildungspolitik ein ambitioniertes Ziel: Wir wollen die beste Bildung der Welt möglich machen!

G8/G9? Die Schulen sollen entscheiden. Wir wollen Wahlfreiheit zwischen G8/G9. Wo G8 gut funktioniert, soll nicht alles wieder umständlich reformiert werden. Aber dort, wo es weiterhin Probleme mit der Umsetzung von G8 gibt, wollen wir Veränderungen möglich machen. Dazu wollen wir den Schulen die Wahl überlassen, ob sie G8, G9 oder sogar beide Möglichkeiten anbieten wollen.

Chancen der Digitalisierung schon in der Schule! Deshalb wollen wir Freie Demokraten in den nächsten fünf Jahren insgesamt 1.000 Euro pro Schüler in die Ausstattung der Schulen – etwa in Breitbandanschlüsse, WLAN, Tablets, Notebooks und Software – investieren.

Go local – mehr Freiheit für die Schule vor Ort! Wir wollen, dass die Experten vor
Ort – Lehrer, Schüler und Eltern – gemeinsam über die besten Konzepte für ihre Bildung entscheiden. Wenn wir den Schulen mehr Freiheit für die Gestaltung des Unterrichts, die Entscheidung über die Verwendung ihrer Finanzen und über das Personal geben, werden sich neue Konzepte und großartige Ideen in der Schullandschaft entwickeln. Vielleicht auch in Deiner Schule.

Unsere Unis fit für die Zukunft machen! Um die Finanzierung der Hochschulen zu verbessern, wollen wir die Einwerbung von Drittmitteln erleichtern, damit mehr Geld für Forschung und Lehre an die Unis in NRW kommt und es bessere Ausstattung vor Ort gibt. Du hast schon einen Online-Kurs (MOOC) an einer internationalen Uni gemacht oder willst dieses Semester einfach Mal mit dem Laptop auf der Couch lernen? Das sollte auch als Studienleistung anerkannt werden!

Moderne Gesellschaft

Eine moderne und offene Gesellschaft braucht auch eine Verwaltung, die immer offen hat. Und zwar online. Deshalb sollten offene W-LAN-Zugänge in Landeseinrichtungen selbstverständlich sein. Ebenso wie ein Bürgeramt, in dem man alles von zu Hause erledigen kann. Einfache, lebensnahe und digitale Dienstleistungen für alle Belange von Bürgerinnen und Bürgern. Damit vermeiden wir: lange Wartezeiten, unbesetzte Schalter und in Folge verschenkte Lebenszeit.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht für uns nur mit flexiblen Betreuungsangeboten. Warum kriegt man, wenn man im Schichtdienst arbeitet, eigentlich keine Unterstützung? Wir wollen dafür flexible Angebote bis hin zur 24-Stunden-Kita schaffen.

Weil für uns nicht zählt wo jemand herkommt, sondern wo er mit uns hinwill, sind wir für eine schnelle und umfassende Integration. Damit Flüchtlinge mit Bleibeperspektive sich schnell integrieren können, wollen wir ihnen schnelle Arbeitserlaubnis und Jobperspektiven vermitteln, ehrenamtliche Helfer besser unterstützen und über ein Einwanderungsgesetz Zuwanderung nach klaren Regeln organisieren. Für uns ist aber auch klar: Die Werte- und Rechtsordnung unseres liberalen Grundgesetzes ist nicht verhandelbar. Das gilt für jeden Menschen, der zu uns kommt, genauso wie für jeden, der schon jetzt hier lebt.

Jugendliche und junge Erwachsene müssen aus unserer Sicht stärker in die politischen Prozesse eingebunden werden. Auch auf kommunaler Eben sollte Jugendparlamente oder -räte Pflicht werden. Wir finden auch der Jugendschutz sollte endlich im 21. Jahrhundert ankommen. Zeitliche Ausgehbeschränkungen für den Besuch von Gaststätten oder Discos sollen nicht mehr für Jugendliche ab 16 Jahren gelten.

Wir wollen den Dealer Arbeitslos machen! Deswegen soll die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene durch Apotheken oder durch lizensierte Ausgabestellen möglich werden. Durch einen legalen Markt können wir Jugendschutz und Aufklärung besser sicherstellen als durch den jetzt bestehenden Schwarzmarkt. Der illegale Verkauf von Cannabisprodukten außerhalb der kontrollierten Abgabe soll weiterhin strafbar bleiben.

Wirtschaft und Gründergeist

Wirtschaft besteht aus Menschen. NRW ist ein vielfältiges und großartiges Land mit riesigen wirtschaftlichen Potentialen. Wir wollen, dass NRW dieses Potential nutzt, um zum Vorreiter der Entwicklung gerade bei digitaler Wirtschaft und Gründerkultur zu werden.

Gründer brauchen Gründe – Start-Up NRW: Wir wollen neue Ideen willkommen heißen: Deswegen müssen Gründungen in NRW einfacher werden. Durch ein bürokratiefreies Jahr für Gründer wollen wir es Gründern gerade in der kritischen Anfangsphase einfacher machen. Wir wollen Start-Hilfe für Start-ups und Gründern Zugang zu Kapital verschaffen, damit sie Mittel haben, um ihre Ideen zu verwirklichen.

Ein Meister ist so wichtig wie ein Master! Wir wollen die Ausbildung in NRW stärken. Ausbildungsberufe bieten großartige Perspektiven und Aufstiegschancen.

Flexible Ladenöffnungszeiten – shop doch wann du willst! Wenn man rund um die Uhr online-shoppen kann, sind starre Ladenöffnungszeiten nicht mehr zeitgemäß. Wir wollen daher eine komplette Liberalisierung der Ladenöffnung. Geschäfte können dann frei entscheiden, wann sie öffnen. 24/7.

 

Du siehst. Wir wollen NRW zum modernsten Land Deutschlands machen. Damit unsere Kinder auf Schulen gehen, auf die wir selbst gerne wieder gehen würden. Damit jeder Mensch an jedem Ort in NRW sicher ist. Damit wir Behördengänge schnell und einfach online erledigen können. Damit NRW Gründer- und Breitbandland Nummer 1 wird. Damit wir nicht mehr so oft im Stau stehen.

Du findest viele unserer Ideen gut? Dann unterstütze uns mit Deiner Stimme und wähle am 14. Mai die FDP!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Deine FDP Detmold

Von | 2017-03-24T13:42:07+00:00 24. März 2017|FDP, FDP Detmold, FDP NRW, Programm|

Hinterlassen Sie einen Kommentar