Thomas Trappmann

/Schlagwort:Thomas Trappmann

Liberales Mitgliedertreffen mit LTW-Nachlese und BTW-Ausblick

Von | 2017-07-15T14:27:11+00:00 15. Juli 2017|Detmold, Detmolder Rat, FDP, FDP Detmold, FDP NRW, Lippe, Mitglieder, OWL, Programm, Ratsfraktion, Stadtverband|

Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik standen im Mittelpunkt eines Mitgliedertreffens der Detmolder FDP. Neben einigen altgedienten Freien Demokraten waren auf Einladung des Stadtverbands-Vorsitzenden Ulrich Bartnick (2. von links) auch erfreulich viele Neumitglieder in die Geschäftsstelle an der Leopoldstraße gekommen.

Politischer Jahresabschluss 2016 der FDP Detmold

Von | 2017-05-25T14:20:06+00:00 11. Dezember 2016|FDP Detmold, Mitglieder, Ratsfraktion, Stadtverband|

Am gestrigen Samstag war die FDP Detmold zu Gast im Berghof Stork, im beschauchlichen Schönemark in Detmold, zum politischen Jahresabschluss 2016. Stadtverbandsvorsitzender Herr Bartnick und Fraktionsvorsitzender Thomas Trappmann führten durch den politisch gehaltvollen und kulinarisch leckeren Abend. Ein besonderes Highlight stellte die musikalische Ehrung zum 91. Geburtstags unseres Mitglieds Frau Roth dar sowie die besinnlichen Weihnachtslieder zur Einstimmung auf das Fest.

FDP fordert gesamtstädtische Verkehrsplanung statt Insel-Lösungen

Von | 2017-05-25T14:20:06+00:00 02. Februar 2016|Detmold, Detmolder Rat, FDP Detmold|

Die FDP-Ratsfraktion fordert eine Verkehrsplanung für Detmold aus einem Guss. „Die Betrachtung von Teilbereichen hat in den vergangenen Jahren zwar Lösungsmöglichkeiten für einen Ortsteil aufgezeigt, die Probleme aber häufig genug in andere Gebiete der Stadt verlagert. Daher ist nun eine Gesamtschau erforderlich. Wir verlangen eine Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans aus dem Jahr 1992“, betont Fraktionsvorsitzender Thomas Trappmann.

FDP Detmold spendet Beamer an den Arbeiter-Samariter-Bund

Von | 2015-10-04T11:58:05+00:00 01. Oktober 2015|Detmold, FDP Detmold, Stadtverband|

Auf die Frage von Ulrich Bartnick, Vorsitzender FDP-Detmold, was denn noch wichtiges für die Betreuung fehlt, nannte Frau Beer einen großen Wunsch. Ein Beamer würde an erster Stelle der Liste stehen um hier den Geflüchteten im „Cafe Welcome“ der Unterkunft Nachrichten und Unterhaltung zu bieten. Dieser Beamer konnte am 29.09.2015 im „Café Welcome“ an Frau Beer übergeben werden.

FDP-Initiative zur Betreuungssituation von Geflüchteten in Detmold – Besuch an der Adenauerstraße

Von | 2015-10-01T16:59:14+00:00 17. September 2015|Detmold, FDP Detmold, Ratsfraktion, Stadtverband|

Die Detmolder FDP setzt sich für eine bessere Koordination des „erkennbar großen“ bürgerschaftlichen Engagements für Geflüchtete ein. Sie hat zur nächsten Ratssitzung die Erstellung und Umsetzung eines entsprechenden Konzepts durch die Stadt Detmold beantragt.